Oesophagus Stiftung Logo Element

DIE OESOPHAGUSATRESIE

Die OESOPHAGUS-Stiftung ist eine Stiftung, die sich Kinder mit Fehlbildungen in der Speiseröhre kümmert. Diese Kinder können auf Grund der fehlgebildeten Speiseröhre weder essen, noch trinken und haben darüber hinaus häufig eine oder mehrere weitere schwere Fehlbildungen (Z.B. Schäden an der Luftröhre, Herzfehler, Nieren-, Wirbelsäulen und Extremitätenfehlbildungen). Den Kindern kann heute durch einen unmittelbar nach der Geburt durchgeführten operativen Eingriff gut geholfen werden, sodass sie heute an der Fehlbildung nur noch selten versterben. Auch die anderen Fehlbildungen können mit großem Aufwand, aber in der Regel erfolgreich behandelt werden.

In der Folgezeit sind die Kinder aber weiterhin gefährdet durch viele, zum Teil schwerwiegende Infektionen der oberen Luftwege, durch Schluckstörungen, durch “Steckenbleiber” in der Speiseröhre. Da es nur 250 Kinder im Jahr mit diesen Fehlbildungen in Deutschland geborenen werden, fallen diese Kinder häufig in ein “Behandlungsloch”, da sich nicht alle niedergelassenen Kinderärzte mit diesem seltenen Krankheitsbild aus kennen. Um dies zu vermeiden, hat sich mit KEKS e.V. eine Elterninitiative gebildet, die seit jetzt 20 Jahren sehr engagiert die Eltern betreut.


UNSERE FÖRDERER:
UNSERE FÖRDERER: